Frühdefibrillation

Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 100.000 Menschen am plötzlichen Herztod. Dieser ist somit die Todesursache Nummer eins außerhalb von Krankenhäusern.

Die häufigste Ursache für den plötzlichen Herztod ist das sogenannte Kammerflimmern. Die effizienteste Massnahme dagegen ist die möglichst frühzeitige elektrische Defibrillation in Kombination mit den Basismaßnahmen der Wiederbelebung.
Aufgrund modernster Technik in Form von halb-/ oder vollautomatischen Defibrillatoren, kann die Maßnahme der Frühdefibrillation auch durch geschulte Ersthelfer durchgeführt werden.
Ganz besonders wichtig ist die Ausbildung von Mitarbeitern, wenn sie in Bereichen tätig sind, in denen solche Geräte vorgehalten werden (z.B. Schwimmbäder, Kaufhäuser etc.).
In unseren AED-Kursen („AED" - „Automatisierter Externer Defibrillator") können Sie die Frühdefibrillation speziell für die von Ihnen genutzten AED Gerätetypen erlernen.
Analog zu bestehenden Empfehlungen und Richtlinien vermitteln wir den erforderlichen Background über die korrekte Handhabung der AEDs.

(zwei bis vier Unterrichtseinheiten )

17.10.2017

Eröffnungsfeier wird auf Januar 2018 verschoben!!

Verzögerung bei der endgültigen Fertigstellung
13.09.2017

Umzug am 16. und 17.09.

Am Zunderbaum 14 - Unsere Adresse ab 18.09.2017
07.07.2017

10 jähriges Firmenjubiläum

Karsten Panning, Rettungssanitäter